location

LAGE

Ihr Haus in Grado...die Lagune, die "Casoni" , die Insel der Sonne!

Casa dell'Arengo

Die “Casa dell’Arengo” befindet sich im Herzen von Grado, an der bezaubernden "Piazza Duca D’Aosta".
Das Gebäude wird durch feine steinerne Elemente, ein zweibogiges Fenster auf der "via Calle Lunga" und  den Markuslöwe aus dem 15. Jahrhundert charakterisiert.

Leone Marciano del XV secolo

Grado

Die Stadt Grado, beliebter und wichtiger Ferien-und Kurort, ist auch als “Sonneninsel” oder “erstes Venedig” bekannt. Das Gebiet von Grado erstreckt sich zwischen der Lagune von Grado, der Mündung des Isonzo und der Adria. Die Hauptstadt befindet sich auf der gröβeren Insel und wird in zahlreichen Vierteln geteilt: Gravo vecia(die Altstadt im Inneren des castrum romanum), Borgo de fora, Isola della Schiusa,Colmata,  Centro, Squero, Città Giardino, Valle Goppion- ex Valle Cavarera, Grado Pineta und Primero. In der Lagune sind ca 30 Inseln und sie ist ca 90 km² groβ. Abgesehen von  der gröβeren Insel sind die Insel von Schiusa, die mit zwei Brücken mit Grado verbunden ist, und die Insel von Barbana bewohnt.

Was in Grado zu sehen und zu machen

Die Lagune entwickelte sich nach dem 5. Jahrhundert und wird in einen  westlichen Sektor, der weit und reich an Inseln ist, (Palù de soto) und in einen  östlichen Sektor (Palù de sora), der sich nördlich der Insel von Grado erstreckt, eingeteilt.

 

Die “casoni”, einfache Häuser mit Strohdach, die in der Vergangenheit  von den Fischern von Grado benutzt wurden, charakterisieren die Lagune. Das typische Boot der Einwohner der Lagune ist die “batela”, ein Ruderboot mit flachem Boden. Einige Inseln werden das ganze Jahr bewohnt: unter diesen ist  die Insel Barbana,auf der die Wallfahrtskirche mit der Statue der Madonna mit dem Kinde seit 1500 Jahren steht. Die Insel Grado bietet seinen Gästen kilometerlange Sandstrände, die meistens nach Süden ausgerichtet sind und stufenweise zum Meer hin abfallend sind. Der westlichere  Strand heiβt Costa Azzurra  und danach befindet sich die Dammpromenade, die die Altstadt gegen die Sturmfluten schützt.

 

Nach dem Damm beginnt der Hauptstrand, der durch eine Promenade mit dem Strand von Pineta und den östlicheren Stränden verbunden ist. Die Meerestiefe ist eigentlich  niedrig, aber  einige Kilometer  von der Küste entfernt kann man einige Felsen in der Tiefe von 8-20 Metern finden; diese felsige Zone charakterisiert sich durch den Reichtum und die Biodiversität der Meereswelt. Im Jahre1987 wurde das Wrack der Julia Felix, eines im 3. Jahrhundert versunkenen römischen Bootes,  wiedergefunden. Man kann auβerdem viele Monumente in Grado besuchen, wie z.B.die Basilika Sant’Eufemia mit ihrem Baptisterium, die Basilika Santa Maria delle Grazie und die Wallfahrtskirche der Madonna Barbana.

Grado italia
Casa dell'Arengo
grado italia
grado Italia
Casa dell'Arengo
casa dell'arengo
grado italia
tramonto a grado
costa azzurra grado
grado
Grado centro
grado
casa dell'arengo grado
Grado italia
grado italia
grado